E-PROCUREMENT

Auch dieses System zur elektronischen Beschaffung von Gütern und Dienstleistungen wird von der R+F TBU unterstützt. Wir versorgen Sie mit den erforderlichen Stammdaten über eine Reihe gültiger Standards.

BMEcat

Mit diesem XML-basierenden Katalogformat stellen wir eProcurement-Systemen elektronische Kataloge zur Verfügung. Sie beinhalten die Artikeldaten sowie Preis- und Konditionsangaben, Lieferzeiten und Hersteller-Informationen. Auch Bilddaten und Klassifizierung nach eCl@ss sind möglich. Wir erstellen Ihren individuellen Katalog nach den Vorgaben Ihres Systems. In der Regel werden die Daten über Upload in ein Portal zur Verfügung gestellt.

eCl@ss

Dank eCl@ss können Industriesysteme unsere Produkte in verschiedene Beschaffungsklassen wie z.B. „Instandhaltung“, „Bestellware“, „Handelsware“, etc. unterteilen. Wir bieten eCl@ss sowohl in den Versionen 4.0 als auch 5.1.3. Die 4-stufige Klassifizierung von Materialien wird in elektronischen Katalogen oder über OCI zur Verfügung gestellt. Jedem R+F TBU-Artikel ist eine eCl@ss in der vierten Stufe zugeordnet.

OCI (Open Catalog Interface)

Das Open Catalog Interface (OCI) ist eine offene, standardisierte Katalogdatenschnittstelle zum Austausch von Katalogdatensätzen und Warenkorbinhalten zwischen Ihrem Warenwirtschaftssystem (z. B. SAP) und dem Online-Bestellsystem R+F TBU Online. OCI wurde im Bereich der Handwerkersoftware weitgehend durch die Schnittstelle IDS-Connect ersetzt. Im Shop werden Artikel über die Suche oder den Katalog im Warenkorb zusammengestellt und dann an das aufrufende System übertragen. 

E-PROCUREMENT – IHRE VORTEILE
  • Erhebliche Prozesskosteneinsparungen bei betriebsinternen Vorgängen
  • Praktisches Warenkorbsystem
  • Kein Medienbruch
  • Übertragungsfehler werden vermieden
  • Verfügbarkeit der Ware kann sofort geprüft werden
  • Genehmigungsprozesse sind möglich
  • Beschaffungsvorgänge werden elektronisch abgewickelt
  • Elektronische Rechnungsstellung oder Gutschriftsverfahren